Fam-Trip Wismar

Vom 18. bis zum 20. November 2011 fand der Abschluss der Fam-Trip Saison bei den CPH Hotels statt. Diesmal hatte das City Partner Hotel Alter Speicher die Kunden nach Wismar eingeladen. Am Freitag begrüßten Frau Kumfert (CPH Hotels) und die Inhaber des Hotels, Svenja und Norbert Preuss, die Teilnehmer. Nach einer ausführlichen Hausführung in der auch auf die Besonderheiten des denkmalgeschützten Hotels hingewiesen wurden, lud das Hotel die Gäste zum Fondue ein. Neben dem klassischen Fonduebeilagen gab es auch ausgewählte Leckereien wie Wild und Entenbrust, die diesen Abend zu einem kulinarischen Höhepunkt machten. Am nächsten Morgen brachen die Teilnehmer gut gestärkt zum Standrundgang auf. In gut 2 Stunden wurden alle Sehenswürdigkeiten der Hansestadt Wismar  gezeigt und haben bei so manchen Teilnehmer einen tollen Eindruck hinterlassen. Der Nachmittag wurde dann durch einen gemütlichen Stadtbummel abgerundet. Am Abend kamen die Fam-Trip-Teilnehmer dann wieder zum Abendessen zusammen und ließen den ereignisreichen Tag Revue passieren. Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntag traten die Kunden gut gelaunt mit vielen guten Eindrücken die Heimreise an. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Ehepaar Preuss, die mit ihrer Gastfreundschaft maßgeblich zu dem Erfolg des Fam-Trips beigetragen haben und es so ein schöner Abschluss für die Fam-Trips 2011 bei den CPH Hotels war.

Das Fazit für diese Saison lautet:

Es hat Spaß gemacht!

Und es wird ein Wiedersehen geben. Seien Sie gespannt wo es 2012 hingeht! 
Wir freuen uns auf Sie!



zum Artikel: Fam-Trip Timmendorfer Strand
zum Artikel: Fam-Trip am Mittelrhein 

1 Kommentar:

  1. Sehr geehrte Frau Kumfert,
    unseren herzlichsten Dank für die Einladung, dass sehr schöne und interessante Programm und die großzügige Gastfreundschaft der Hoteliers! Neben dem Stadtrundgang durch Wismar, war das Fondueessen ein besonderes Highlight! Dank an die Sponsoren die diesen informativen FAM Trip ermöglicht haben.
    Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit!

    Mit freundlichem Gruß
    Anna Hörnke

    AntwortenLöschen