Hotelbewertung - 5 für 55 Aktion

5 für 55 Aktion
im City Partner Hotel Fürstenhof Wiesbaden. Online Bewertungssysteme nutzen wird dort jetzt belohnt.

Haben Sie Ihren letzten Aufenthalt in einem Hotel online „bewertet“? Nein? Sollten Sie aber. Die Gemeinschaft der Reisenden wird es Ihnen danken, wenn Sie Ihren Eindruck teilen. Und das bewertete Hotel freut sich über Lob und kann gleichzeitig konstruktive Kritik nutzen, um Mängel aufzudecken. Eine solche Bewertung dauert nicht mal 5 Minuten und ist schnell erledigt.

Das unter Denkmalschutz stehende Traditionshotel Fürstenhof in Wiesbaden (ein City Partner Hotel) stammt aus dem Jahr 1864. Mit seinem Jugendstilflair alles andere als ein Einheitshotel. Gerade das hebt das Hotel in den Augen der meisten Gäste wohltuend vom Standardhotel ab. Natürlich fordert 145 Jahre alte Bausubstanz und tausend romantische Winkel und Ecken einen hohen Einsatz im Unterhalt. Doch gerade wegen der höheren Anfälligkeit eines historischen Gebäudes, der polarisierenden Art des Einrichtungsstils und dessen unterschiedlichen Wahrnehmungsarten, hat sich der Fürstenhof entschlossen – seine Gäste aktiv zu bitten, Ihn zu bewerten.
„Freundliches Personal ist dabei das allerwichtigste Bewertungskriterium“ so die ausgegebene Devise von Andreas Hübner, dem geschäftsführenden Gesellschafter des Betreibers. „Denn kompetentes Personal ist keine Frage des Gebäudes“ lautet sein Credo. Auch Sauberkeit und Komfort sind in Hübners Augen ein Muss. Und in all diesen Punkten sparen die Gäste bislang nicht mit Lob in Ihren Bewertungen. Werden dagegen Anmerkungen über einzelne, dem Gast aufgefallene Mängel gemacht, so geht das Hotel konstruktiv damit um und prüft Abhilfe in jedem Einzelfall.

Wie aber den Gast animieren, Bewertungssysteme zu nutzen? Die Übernahme des Hochleistungs W-Lan Gastsystems des Hotels in die eigene Regie, nutzt Hübner um den am Internet interessierten Gästen ein Angebot zu machen: Wer 5 Minuten Zeit für eine Bewertung opfert, erhält insgesamt 1 Stunde W-Lan Nutzung im ganzen Haus kostenfrei. Über eine Portalseite beim einloggen in das W-Lan System kann der Gast nun ohne Aufwand auf die 3 gängigsten Hotelbewertungsseiten, bzw. direkt auf ein das Hotel betreffendes Bewertungsformular zugreifen. Und als eine Art Vertrauensbonus gilt das Angebot selbst dann, wenn der Gast seine Bewertung erst nachAbreise in seinem speziellen Buchungssystem abgeben möchte.

Kommentare:

  1. Das alles klingt ja super toll! Danke für diesen Bericht, finde die Idee für die Online-Bewertung eigentlich sehr schön. Hoffentlich gibt es noch viel Erfolg.Danke.

    AntwortenLöschen
  2. Find ich auch wirklich toll, dass das Hotel möchte das Kunden Bewertungen online abgeben. Manche Hotels schrecken ja auch vor der möglichen Kritik zurück. Das mit den 5 Minuten für 55 find ich auch super. Da sieht man das dem Hotel wirklich viel am Feedback der Kunden liegt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo. Natürlich sind auch wir nicht begeistert von schlechten Bewertungen - die zwangsweise zunehmen, wenn man Bewertungen forciert. Aber auf publizierte Bewertungen kann ich wenigstens reagieren...

    AntwortenLöschen