CPH Hotels blicken nach vorn: Dynamik statt Krise

Beim diesjährigen Meeting der CPH Hotels in Basel sorgte bei den Teilnehmern nicht nur das Wetter für gute Laune, sondern auch die Aktivitäten und die Entwicklung der Kooperationsarbeit. Denn bei CPH geht es dynamisch und mit großem Drall nach vorne weiter. „Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr stabil. Was uns jedoch besonders freut, sind die deutlich gestiegenen Buchungen aufgrund der Online-Präsenz“, so CPH-Geschäftsführerin Sabine Möller. Die in ihrer Präsentation vor den Kooperations-Mitgliedern neben den neuen Medien auch den weiteren Ausbau des Markenauftritts der CPH-Gruppe in den Vordergrund stellte. „Wir freuen uns über das gemeinsam mit den Kollegen erreichte und sind überzeugt, dass jedoch noch einiges an Luft nach oben ist, an dem wir gemeinsam arbeiten werden“, so Möller.

Der klare Sieger heißt Internet: Suchmaschinen-Optimierung, interne Verlinkungen innerhalb des Netzwerkes sowie der Ausbau des Online-Auftritts sind die Gründe für die konstant wachsenden Buchungen innerhalb der Kooperation eindeutig. Der Zusammenhang zwischen steigenden Zugriffszahlen, im laufenden Jahr um 40 Prozent und analog steigenden Umsatzzahlen ist klar nachvollziehbar. In Workshops wurde zudem erarbeitet, wie sich die einzelnen Häuser in Sachen Corporate- und Leisureverkauf im Web zukünftig noch effektiver positionieren können.

Ein Highlight der Tagung war der Vortrag von Bernd Reutemann zum Thema Servicequalität Deutschland. Dabei sind bereits erste CPH Hoteliers zertifizierte Service Coaches und erarbeiten Strukturen und Serviceketten für ihre Häuser. Ein weiteres Thema des Meetings waren die Vorstellung eines neuen Benchmark-Tools der Firma Manova welches den Häuser ermöglichen soll, Zahlen innerhalb der Kooperation als auch mit weiteren Betrieben im Bereich der Mittelstandshotellerie zu vergleichen und so eine bessere Markteinsicht zu erhalten. „Unser Ziel ist es, mit Hilfe des Tools aussagekräftige Zahlen zu erhalten, an denen wir die Ergebnisse unserer Arbeit noch klarer bemessen können, was wiederum Transparenz für alle Kooperationspartner bedeutet“, so Möller.

Gegen jede Krise - CPH wächst weiter. Neu zur Kooperation dazu gestoßen sind die Häuser City Partner Hotel Stadt Hamburg aus Bad Salzuflen und das City Partner Hotel Merian in Rothenburg. Mit weiteren Häusern ist man lt. Möller aktuell in Gesprächen.

Das nächste Meeting der CPH Hotels findet im Januar 2010 im Conference Partner Hotel Haus Oberwinter in Remagen statt. „Wir rechnen mit einem vollen Haus und auch weiterhin positiver Stimmung“, so Möller, die allen Grund dazu hat positiv in die Zukunft zu blicken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen