Erfolgreiches Jahresmeeting in Gotha - Top Themen - Energiekosten sparen und Hospitality 2.0

Zum Sommermeeting der CPH Hotels im neuen Partnerhaus im Thüringer Wald, dem City Partner Waldbahn Hotel in Gotha, waren auch die Vertreter der letzten Neuzugänge der Hamburger Hotelkooperation erschienen. Den weitesten Weg hatte Margarita Platace aus Riga, für die vor allem das Energiethema einen praktischen Nutzen hatte, da sie sich aktuell in ihrem City Partner Hotel Brigita damit auseinandersetzt. Gekommen waren aber auch Direktor Matthias Harr vom Conference Partner Hotel Sonnenhügel in Bad Kissingen, Direktor Horst C. Meyer vom Country Partner Waldhotel Wandlitz und Geschäftsführer Stefan Menig vom Country Partner Hotel Alpenrose in Bayrischzell. Sie alle waren wie auch die übrigen Hotelvertreter von der Bandbreite der Themen äußerst angetan.

Besonders positiv bewertet wurden von den anwesenden Hoteliers zwei Vorträge zu den aktuellen Themen „Web 2.0“ und „Neue Energiesparkonzepte“. Dr. Sven Eckhardt, Dozent an der Uni Stuttgart mit den Schwerpunkten Umweltmanagement-systeme, rationelle Energieanwendung und –konzepte. Seit 2005 ist er freier Energieberater der DEHOGA und hatte angesichts der aktuellen Energiepreise die volle Aufmerksamkeit seiner Zuhörer. Er führte ihnen anhand von Zahlen und Beispielen eindrucksvoll vor Augen, wie sie in ihren Häusern den Energieeinsatz optimieren können. Dass vieles nicht zuletzt vom Bewusstsein der Gäste abhängt, demonstrierte er wunderbar anschaulich direkt in den eigenen Reihen am Thema ‚Beleuchtung im Tagungsraum’: Die volle Beleuchtung während einer Präsentation mit Beamer war nicht nur unnötig sondern eher kontraproduktiv.


Neben der Optimierung bestehender Systeme zeigte Dr. Eckhardt auch die Möglichkeiten im Bereich regenerativer Energien auf. Die Bedeutung des Themas zeigt sich in der Fortführung der Diskussion in einer neu entstehenden Arbeitsgruppe aus Hoteliers und Vertretern der CPH Zentrale.

Zwischen spannend und beängstigend, aber in jedem Falle extrem informativ empfanden die Teilnehmer des Meetings den Vortrag über ‚Hospitality 2.0’. Gebke Stumpenhusen, Referentin der IHA, setzte sich damit auseinander, welche Chancen und Risiken das Web 2.0 der Hotelindustrie bringt, wie Hoteliers mit Gästebewertungen im Internet umgehen sollten und wie sie diese Bewertungen für sich nutzbar machen können. Hintergrund: Die IHA hat über ihren europäischen Dachverband HOTREC eine Dialoginitiative mit allen für den deutschen Markt wichtigen Bewertungsportalen gestartet. Das Thema Internet wurde dann in weiteren Vorträgen, zum Beispiel über ‚Buchungsportale als Onlinepartner’ von CPH-IT-Experte Nick Herbold und in Workshops mit Vertretern der Plattformen booking, Venere, Expedia und hotel.de vertieft.

Im Rahmen des sehr harmonisch verlaufenden Meetings konnte das Team des City Partner Waldbahn Hotels um Geschäftsführer Georg Döbbeler, Direktorin Edda Görlach und Direktionsassistent Norbert Orth seine Kompetenz im Veranstaltungsbereich eindrucksvoll unter Beweis stellen. Sie zeigten sich als perfekte Gastgeber, besonders die freundlichen und engagierten Mitarbeiter des Hotels wurden von den Teilnehmern gelobt. Ansprechend war das Rahmenprogramm der Tagung, vom Grillabend im Hotel bis zum Stadtrundgang durch Gotha und einem anschließenden Themen-Dinner („Zu Gast bei Goethe“) im historischen Restaurant Alte Sternwarte.

So schön ist Gotha


Das nächste Meeting der CPH Hotels findet im Februar 2009 in Wolfsburg statt.