Insider Tipps Blogparade beendet

Der Koffer ist gefüllt ...


Die Blogparade der CPH Hotels ist erfolgreich zu Ende gegangen und die Gewinner wurden ausgewählt. Bei einer Blogparade werden Leserinnen und Leser aufgefordert über ein vorgegebenes Thema zu schreiben und zu bloggen. Wir wollten alles rund um die Lieblingsplätze unserer Fans erfahren. Es erreichten uns viele Insider Tipps aus den verschiedensten Ecken Deutschlands unter dem Titel "Ich zeige Dir den schönsten Platz in meiner Stadt!" weiterlesen >>>

Interview mit der Generation Y

Katharina Ott im Gespäch mit Vertretern der Generation Y


Auf eine Tasse Tee mit meinen Neffen 

Das Thema Generation Y ist zurzeit in aller Munde. Aber was soll das Ganze? Und was kommt danach – Z? Und danach, wenn das Alphabet zu Ende ist?? Fragen über Fragen, die es zu beantworten gilt. Und da das alljährliche CPH Hoteliersmeeting vor der Tür stand, habe ich mir vorgenommen, einen Workshop dazu zu machen. Ich habe viel recherchiert und einen kunterbunten Blumenstrauß an Informationen dazu gefunden. Am wertvollsten für mich war das Buch von Kerstin Bund ‚Glück schlägt Geld‘. Mit ihren Ausführungen über die Generation Y – zu der ich mich übrigens auch zähle – hat sie bei mir voll ins Schwarze getroffen. 

Aber nur weil ich das so empfinde, denken andere genau so? 

Generation Y

  So kann die Privathotellerie die Generation Y in Zeiten des Arbeitskräftemangels als Mitarbeiter gewinnen

Eine Zusammenfassung von Katharina Ott
Generation Y in Zeiten des Arbeitskräftemangels als Mitarbeiter

Wer ist Generation Y? 

Als solche bezeichnet man die zwischen 1980 und 2000 Geborenen – also die, die heute zwischen 35 und 15 Jahren alt sind. Es gibt viele zeitliche Eingrenzungen und Bezeichnungen für diese Bevölkerungsgruppe. „Y“ trifft es jedoch am besten, da dadurch auch gleichzeitig die Lebenseinstellung dargestellt wird – „Y“ = „WHY“. Denn das Hinterfragen ist ein wesentlicher Teil der Lebensphilosophie. Die begehrten Vertreter dieser Gruppe machen ca. ein Drittel aus. Durch ihre Auffälligkeit jedoch bestimmen sie das Bild der Gesamtgeneration.